Förderung für Maschinen zur mechanischen Unkrautbekämpfung in M-V

Agrarheute berichtet, dass in Mecklenburg-Vorpommern seit Jahresanfang Maschinen zur mechanischen Unkrautbekämpfung im Rahmen des Agrarinvestitionsförderungs-programms gefördert werden. Das Landwirtschaftsministerium wolle damit weg von der Chemie auf dem Acker. Dazu müssen die Maschinen über eine elektronische Reihenführung verfügen und der modernsten Technikgeneration entstammen.

Förderanträge nimmt das Staatliche Amt für Landwirtschaft und Umwelt (StALU) Westmecklenburg in Schwerin entgegen. (www.service.m-v.de/foerderfibel).