Düngung

Die Düngung von Lupinen entspricht den Ansprüchen, die auch andere Körnerleguminosen stellen. Das Vermögen dieser Pflanzen, Phosphat aufzuschließen macht eine Reduzierung der Phophordüngung möglich. Beispielsweise werden bei einem Kornertrag von 40 dt/ha 40 kg P2O5, 60 kg K2O und 20 kg/ha MgO entzogen. Als ausgesprochene Stickstoffsammler entfällt bei den Lupinen natürlich eine Stickstoffdüngung (nach längerer Anbaupause an Imfpfung denken). Organischer Dünger darf Lupinen nicht verabreicht werden.