LFA M-V

Die Landesforschungsanstalt für Landwirtschaft und Fischerei (LFA) ist eine nachgeordnete Einrichtung des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz Mecklenburg-Vorpommern. Die LFA hat die Aufgabe, dazu beizutragen, die Landwirtschaft und Fischerei wirtschaftlich, wettbewerbsfähig und umweltverträglich zu gestalten. An traditionsreichen Forschungsstandorten in MV arbeiten die Institute der LFA

  • Institut für Pflanzenproduktion und Betriebswirtschaft,
  • Institut für Tierproduktion,
  • Institut für Fischerei und
  • Gartenbaukompetenzzentrum

auch fachübergreifend, um diese Aufgabe zu lösen. Die praxisorientierte Forschung als Bindeglied zwischen grundlagenorientierter- und angewandter Forschung bedeutet vor allem, herkömmliche Produktionsverfahren unter aktuellen ökonomischen und politischen Rahmenbedingungen neu zu bewerten, kostengünstige Bewirtschaftungs-systeme zu erarbeiten, unterschiedliche Bewirtschaftungsformen aufzuzeigen und den jeweiligen landesspezifischen Bedingungen anzupassen. Die Stärkung des ländlichen Raumes und die standort- und umweltgerechte Produktion sind dabei Hauptkriterien. Im Rahmen eines langfristigen Forschungsprogramms der LFA werden Forschungsprojekte mit anderen Forschungseinrichtungen und Praxisbetrieben des Landes bearbeitet.

Internet: Landesforschungsanstalt M-V