Veranstaltungen

Jahrestagung der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft 2017
am 19 10 2017 09:15

Bayerische Eiweißinitiative LfL-Jahrestagung am 19. Oktober 2017 in Plankstetten

Heimisches Eiweiß - Potentiale und Perspektiven für die bayerische Landwirtschaft Die Versorgung unserer Nutztiere mit hochwertigem Futtereiweiß ist die Grundlage für eine erfolgreiche Tierproduktion. Leguminosen sind nicht nur wertvolle Eiweißlieferanten, sie tragen auch zur Verbesserung von Bodenstruktur und Bodenfruchtbarkeit bei und ermöglichen die Einsparung mineralischer Stickstoffdünger. Mit der Einführung des Greening hat der Anbau von Leguminosen in Bayern einen deutlichen Aufschwung erfahren. Die Eigenerzeugung von Proteinträgern ist durch den Anbau von Soja, Luzerne, Ackerbohnen, Lupinen und Erbsen deutlich attraktiver geworden. Ziel ist nun, eine langfristig nachhaltige und stabile Etablierung von Leguminosen im Anbau, der Fütterung und dem Markt. Die diesjährige Jahrestagung befasst sich mit Entwicklungspotentialen und Perspektiven von heimischen Eiweißpflanzen. Dabei werden aktuelle Themen aus den Bereichen Pflanzenbau, Tierernährung, Ökonomie und Markt aufgegriffen und näher thematisiert. Programm & Anmeldung


Sojatagung 2017: Soja im Spannungsfeld von Anbau, Politik und Wirtschaft
am 06 12 2017
Da das LUPINEN-NETZWERK an Synergien zu anderen Eiweißpflanzen-Netzwerken (Soja, Erbse/Bohne), die durch die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung gefördert werden, interessiert ist, hier der Veranstaltungshinweis zur Soja-Tagung:

Die diesjährige, bundesweite Sojatagung beschäftigt sich mit einem breiten Feld an Themen. Neben den Ökosystemleistungen der Sojabohne in Fruchtfolgen werden die Themenblöcke Verarbeitung/Ernährung, Anbau/Züchtung, die Verwertung und die Wirtschaftlichkeit ihren Platz auf der Tagung finden.

Die Tagung wird von den Projekten „Soja-Netzwerk“ und „FixVorSaat Soja“, welche durch die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung gefördert werden, gemeinsam organisiert und findet vom 06.12.2017 bis zum 07.12.2017 im Bildungshaus St. Bernhard in Rastatt statt.

Sie sind herzlich eingeladen, sich mit einem Poster an der Tagung zu beteiligen. Beiträge aus jeglichen Bereichen, die mit Sojabohnen in Verbindung stehen, sind willkommen. Bitte reichen Sie eine Kurzfassung (maximal eine halbe DIN A4-Seite) über Ihren Beitrag bis zum 21.06.2017 über die Homepage der Tagung ein (www.sojatagung.de). Weitere Informationen zur Einreichung der Beiträge bzw. den "Call for Abstracts" finden Sie auf der Tagungs-Homepage.