Veranstaltungen

Vortragsveranstaltung der G.F.L
am 17 01 2018 09:00
Zweck des Vereins ist die Förderung der Züchtung, des Anbaus, der Verwertung und der Forschung über Lupinen und ihre Inhaltsstoffe im deutschsprachigen Raum. Er soll für alle an Lupinen interessierten Personen ein Kommunikationsforum sein, mit dem Ziel der gegenseitigen Information, des Gedankenaustausches und der Koordination von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben. Im Anschluss an die diese Veranstaltung findet die Mitgliederversammlung der G.F.L statt. Programm
nähere Informationen »


2. ROTOR-Workshop
am 17 01 2018 15:00
Das ZALF lädt ein zum 2. ROTOR-Workshop im Rahmen des LUPINEN-NETZWERK. Der Anbau-Systemplaner ROTOR ist ein Modell, welches es ermöglicht, Fruchtfolgen für den Ökolandbau zu planen sowie die damit verbundenen Agrarökosystemleistungen aufzuzeigen. Es ist ein statisches und regelbasiertes Modell, welches am Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V. unter der Leitung von Dr. Johann Bachinger entwickelt wurde. Programm
nähere Informationen »


10. Global Forum for Food and Agriculture (GFFA)
am 18 01 2018
Das 10. Internationales Forum für Ernährung und Landwirtschaft steht unter dem Motto "Die Zukunft der tierischen Erzeugung gestalten – nachhaltig, verantwortungsbewusst, leistungsfähig" Mit dem Wachstum der Weltbevölkerung und steigendem Wohlstand steigt der Verbrauch von tierischen Nahrungsmitteln weltweit überproportional. Um die erhöhte Nachfrage zu decken, muss die Erzeugung signifikant gesteigert werden. Auch ist davon auszugehen, dass sich der Handel mit Erzeugnissen der landwirtschaftlichen Tierhaltung deutlich intensivieren wird. Gleichzeitig steigen die Anforderungen an eine umwelt- und klimagerechte tierische Erzeugung. Verbraucher stellen zudem wachsende Ansprüche an tiergerechte Haltungsbedingungen. Risiken der Tiergesundheit erfordern verstärkte internationale Kooperation. Lösungen für diese Herausforderungen werden maßgeblich über die Zukunft der landwirtschaftlichen Tierhaltung, auch als bedeutenden Wirtschaftsfaktor in vielen ländlichen Regionen, entscheiden. Mehr... Internetsite des Forums
nähere Informationen »


Internationale Perspektiven für nachhaltigere Eiweißfuttermittel
am 19 01 2018 10:00
Fachpodium im Rahmen des Global Forum for Food and Agriculture (GFFA) Protein ist ein essentieller Bestandteil in der Tierfütterung. Der Anbau von und der Handel mit Soja und anderen Hülsenfrüchten ist unverzichtbar, um die weltweite Nachfrage nach Eiweißfuttermitteln zu befriedigen. Führende Erzeugerländer sehen sich einer steigenden Nachfrage gegenüber, aber auch der Kritik am Einsatz von nicht nachhaltigen landwirtschaftlichen Praktiken und von gentechnisch verändertem Soja. Einladung und Programm
nähere Informationen »


Anbau und Verwertung von Erbsen und Lupinen in Brandenburg und angrenzenden Bundesländern
am 25 01 2018 10:00
Körnerleguminosen leisten einen wichtigen Beitrag für eine regionale und gentechnikfreie Tierfütterung, für die menschliche Ernährung und zur Rohstoffgewinnung für die Industrie. Zudem erbringen sie vielfältige Leistungen für Landwirtschaft und Umwelt, die einen Anbau attraktiv machen. Der Markt für gentechnikfreie und regional erzeugte Produkte wächst. Dadurch eröffnen sich neue Absatzwege für Körnerleguminosen. Informationsveranstaltung zu Anbau und Verwertung von Erbsen und Lupinen in Brandenburg und angrenzenden Bundesländern im Tagungshaus der Heimvolkshochschule (HVHS) am Seddiner See, Seeweg 2 in 14554 Seddiner See (südlicher Berliner Ring). Programm und Einladung. Kontakt: Ulrich Quendt (Demonstrationsnetzwerk Erbse/Bohne), Tel. 0561/7299-307, E-Mail: Ulrich.Quendt@llh.hessen.de
nähere Informationen »